Stellenangebot > Praxisbesichtigung

Praxisbesichtigung


Die Praxis besteht aus vier Behandlungszimmern und einem Übungsraum; außerdem ein kleiner Empfangsraum, eine kleine Küche und zwei Toiletten.

Im Übungsraum stehen die Übungsgeräte, die nach den Richtlinien des Medizin-Produkte-Gesetzes hergestellt worden sind und regelmäßig überprüft werden.

In meiner Praxis ist es üblich, dass jeder Therapeut sein/ihr eigenen Behandlunsraum benutzt.

Die Räume sind relativ groß und jeder Raum hat Wände und Türen, damit gewährleistet ist, dass alles was zwischen Therapeut und Klient besprochen wird, ganz privat bleibt. Wir arbeiten also nicht in Kabinen!

Wir hoffen, dass der Klient/Patient sich gut aufgehoben fühlt.

Die Putzfrau macht Ihren Rundgang zweimal wöchentlich, damit auch alles schön sauber bleibt.

Die Bezüge und Handtücher werden von mir gestellt und natürlich nach Benutzung von mir gewaschen.

Patienten dürfen natürlich auch Ihre eigenen Handtücher mitbringen.




Hub und Elke Caelen


Meine Frau macht die Abrechnung und den Bürokram.

Der Aufwand wegen der Abrechnung wird immer größer, weil die Abrechnungsstellen der Krankenkassen immer bürokratischer prüfen.

Der Heilmittelversorgungskatalog und sein Regelwerk werden immer strikter ausgelegt, wodurch immer größere Probleme entstehen. Die eingereichten Rezepte dürfen nach dem neuen Gesetz nicht mehr nachträglich geändert werden, wodurch wir dann mit großen Streichungen innerhalb der Abrechnung "belohnt" werden.

Untermenü